Impressionen der
WEIHNACHTSVERKAUF & AUSSTELLUNG

Dezember 2019

Elinor Weise – Kinderbücher@Grafik
Christa Koslitz – Keramikunikate

Weihnachtsausstellung im Keramikatelier von Christa Koslitz – zu Gast ist die Buchillustratorin Elinor Weise.

„Wir waren wieder fleißig“, sagt Christa Koslitz. Vielleicht meint sie sich und ihre Weihnachtsengel, die vor dem Fenster hin- und herzufliegen scheinen. Die Keramikkünstlerin veranstaltet am Sonntag wie jedes Jahr einen Tag der offenen Tür in ihrem Hohen Neuendorfer Atelier. Wie meistens hat sie sich eine Gastkünstlerin eingeladen. Diesmal ist es die Malerin und Buchillustratorin Elinor Weise aus Bergfelde, die unter anderem Max, den Dachs, das Maskottchen der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, entworfen hat. Sie hat ihre im Jahr 2010 gestartete Kinderbuch-Serie „Hannah“ dabei, die sich vor allem an kleine Kinder richtet. Für die Größeren bringt sie ihr neues Buch „Ping und Pong auf Kuckucks Balkon“ mit. Der zauberhaft-surreale Text stammt von Franz Zauleck. Ping, Pong und Herr Kuckuck sollen demnächst in China berühmt werden. Zurzeit wird das Buch übersetzt. Dazu gibt es freundlich-humorvolle Weihnachtskarten von Elinor Weise.

Gastgeberin Christa Koslitz hat für neue Keramikkunst zum Fest den Brennofen angeworfen. Neben Engeln und kleinen Stücken sind Wandteller, Fayencen und Gefäße zu haben.
Geöffnet ist das Atelier in der Friedrich-Engels-Straße 8 am Sonntag von 10 bis 18 Uhr, (an weiteren Sonntagen ohne Elinor Weise).

Quelle: Hohen Neuendorf (MOZ) 30.11.2019

Bücher und Illustrationen für Kinder von Elinor Weise
Weihnachtliche Stimmung in der Keramikwerkstatt
Weihnachtliche Stimmung in der Keramikwerkstatt
Weihnachtliche Stimmung im Atelier