Fontane im Tweed

1. JUNI 2019, 13 Uhr
AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG IM RESORT MARK BRANDENBURG

Ausstellung zeitgenössischer Objektkunst im Resort Mark Brandenburg. Neben Vasen, Schmuck, Mode und Skulpturen zeigt sich auch das selten gewordene Hutmacherhandwerk. Angelika Klose, Hendrik Schink, Christa Koslitz und weitere Künstler stellen ihre Exponate aus.
Der Titel der Ausstellung ist eng mit dem Fontanejahr verknüpft. Denn es war der schottische Fluss Tweed, der den gebürtigen Neuruppiner Theodor Fontane zu seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg inspirierte.
>>> Mehr erfahren … <<<

Galerie geöffnet:
Mi. 15 – 18 Uhr , So. 14 – 17 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung

Büste, Ton, bemalt

Büste, Ton bemalt • 2016 • H 37cm

Christa Koslitz macht seit ihrer Lehre Keramik. Vom Drehen einfacher Formen bis zum Bau komplizierter Figuren hat Sie ihr Handwerk von der Pike auf erlernt und es zu künstlerischer Meisterschaft entwickelt. Kein Stück gleicht dem anderen – Teller, Tassen, Übertöpfe, Kannen, Leuchter tragen ebenso ein individuelles Gesicht, wie Fische, Katzen, Schmetterlinge, Engel oder Frauenköpfe. Christa Koslitz spielt und experiementiert bei jedem Stück von neuem mit Form, Farbe und Dekor. Sie haucht ihrem Geschirr und ihren Figuren Leben ein und macht so jedes Teil unverwechselbar.
Den Ursprung der Lebendigkeit und Schönheit Ihrer Keramik finden wir in Christa selbst wieder. Ihre Lebensfreude und ihr Temperament scheinen sich wie durch Zauber auf ihre Arbeiten zu übertragen. Wer ein Stück von ihr mit nach Hause nimmt, wird darin Blumen, Kerzen oder Tee besonders schön präsentieren können und sich gleichzeitig Harmonie und Fröhlichkeit in den Alltag holen.
Auch nach Tausenden von Einzelstücken können wir sicher sein, dass die Neugier und die gestalterische Lust Christa Koslitz nicht verlassen hat, sondern antreiben werden, uns immer wieder mit neuen Kreationen zu überraschen.

„Monika Bieniek“
aus „Gebrannte Schönheit – Keramik von Christa Koslitz“